• Heidi Kaufmann

Yummy Gluten-Freie Brote

Aktualisiert: 21. Juni 2019

Frisch gebackenes Brot ist einfach unwiderstehlich gut. Wer unter Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) leidet oder einfach so glutenfrei backen möchte, muss auf diesen Hochgenuss nicht verzichten.




Für eine gute Bindung im Teig können Sie zusätzlich Chiasamen, Leinsamen oder Johannisbrotkernmehl untermengen, um glutenfreies Brot zu backen.

Glutenfreies Brot backen – die Zutaten für ca. 24 Scheiben:

1 Würfel (42g)  frische Hefe (Glutenfrei)

1 TL  Honig oder Agavendicksaft

300 g  Buchweizenmehl

200 g  Reismehl

100 g  Kürbiskerne

75 g  Leinsamen

4 EL  Sonnenblumenöl

1 TL  Essig

Öl für die Form


Glutenfreies Brot backen – Schritt für Schritt erklärt:

1. 500 ml warmes Wasser in eine Schüssel geben,Hefe und Honig darin auflösen. Buchweizenmehl, Reismehl, Kürbiskerne, Leinsamen und Salz mischen. Mehlmischung in das Hefewasser geben und mit den Knethacken des Handrührgerätes verkneten. 2 EL Öl und Essig hinzufügen und alles nochmals verkneten.

2. Ein Kastenform (ca. 30 cm lang) fetten. Den weichen Brotteig hinein geben. Die Oberfläche glatt streichen und der Länge nach mittig mit einem Messer einkerben. Teig ca. 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

3. Den Teig mit 2 EL Öl bestreichen. Ein ofenfestes Gefäß mit Wasser füllen und in den vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: s. Hersteller) stellen, die Kastenform auf den Ofenrost. Das Brot zunächst ca. 10 Minuten backen. Dann die Backofentemperatur reduzieren (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) und das Brot für weitere ca. 50 Minuten backen. Das Brot aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und aus der Form stürzen.

Genießen Sie das frisch gebackene Brot einfach nur mit Butter oder einem leckeren selbst gemachten Brotaufstrich.



28 Ansichten
    This site was designed with the
    .com
    website builder. Create your website today.
    Start Now